„Wer Andy Lang zuhört, merkt eines:
Da singt und spielt nicht nur einer. Da lebt jemand seine Lieder.“(Nordbayerischer Kurier)  
    
Mit beeindruckender Bühnenpräsenz und großem Charme erobert Andy Lang die Herzen seiner ZuhörerInnen. Sein filigranes Harfenspiel kontrastiert die sonore Charakterstimme und die druckvoll gespielte Gitarre erdet himmlische Klänge. Melodien voller Sehnsucht und Texte mit Tiefgang verbinden sich zu einem eleganten Songwriting. In einem Meer von Kerzen inszeniert der Barde seine Musik authentisch und mit Hingabe und freut sich über außergewöhnlich schöne Auftrittsorte: Burgen, Schlösser, Tropfsteinhöhlen, gotische Kirchen und romantische Naturbühnen.
In weit über 1000 Konzerten im Bundesgebiet und Europa hat sich Andy Lang einen großen Fankreis erspielt. Die Nürnberger Nachrichten nennen ihn den „neuen Meister des Folk“. Für seine qualitativ hochwertige künstlerische Arbeit hat ihn sein Landkreis Bayreuth mit dem Hauptkulturpreis 2007 ausgezeichnet.
Im Sommer 2009 feierte Andy Lang sein 1000stes Konzert auf der ausverkauften Luisenburg, Deutschlands ältester Naturbühne mit knapp 2000 Fans.
Das wichtigste in seiner Arbeit sind und bleiben die Menschen: "Das größte Geheimnis meiner Musik sind die Menschen, die sie hören. Aus ihren Herzen empfängt meine Klangwelt Tiefe und Raum."